Skip to main content

Crosstrainer Empfehlungen

Sportstech CX610

398,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProtuktdetailsAngebot auf *
Preisempfehlung
Christopeit CT 2 1321

159,00 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProtuktdetailsAngebot auf *

*Alle Links zu den Produkten sind Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Auflistung ist nicht zu verwechseln mit einem Crosstrainer Test, bei dem die Crosstrainer ausführlich getestet werden.


Mit einem Crosstrainer kannst du ein sogenanntes Ganzkörpertraining absolvieren.
Ein Crosstrainer verbindet die Vorteile vom Joggen und Treppensteigen. Und das komplett ohne Aufprallkräfte
Wenn du allerdings nur wenig Platz zur Verfügung hast, könntest du dir einmal einen Stepper anschauen.
Crosstrainer Test

Der Crosstrainer ist laut diversen Crosstrainer Test Seiten einer der geräuscharmen Fitnessgeräten und kann somit auch während des Fernsehens benutzt werden. Er stellt eine effektive Maßnahme zum Abnehmen und fit werden dar. Bei Crosstrainern mit Schwungmasse findet man meistens auch Rollen unter dem Gerät, womit ist das hin- und herbewegen absolut kein Problem mehr ist.

Ebenso leicht gestaltet sich auch der Trainingsablauf. Sobald man sich ein paar Minuten lang eingewöhnt hat und sich in einer synchronen Bewegung befindet, verlangt das Benutzen des Crosstrainers keiner weiteren Aufmerksamkeit mehr. Man kann es also gut nebenbei machen während man zum Beispiel seine Lieblingsserie schaut. Denn unserer Motto von Heimtraining-ABC.de lautet: “Habe Spaß an der Sache und Zufriedenstellung bei den Ergebnissen!”

Warum einen Crosstrainer kaufen?

Crosstrainer sind ideal für ein gelenkschonendes Ausdauertraining. Sie verbinden das aerobe Training mit einem sanften Ablauf der Bewegung. Das heißt, dass die Crosstrainer nicht nur die Ausdauer, sonder auch alle großen Muskelgruppen trainieren. Dazu gehören unter anderem die Beine, der Rumpf und die Arme. Es wird der komplette Körper einbezogen und somit die Fettverbrennung ordentlich angekurbelt und optimiert!

Was genau wird trainiert?

Beinmuskulatur

Hier wird der vordere Oberschenkelmuskel trainiert. Dieser sorgen im Endeffekt dafür, dass Du die Pedale nach unten drückst. Von der Auf- und Ab Bewegung eines Crosstrainers profitieren aber auch andere Beinmuskeln. Dazuzählen kann man die Füße, Waden und die Schienbeinmuskulatur.

Der Core (Rumpf & Bauch)

Zur Stabilisation des Körpers brauchen wir unter anderem die untere Rücken. und die Bauchmuskulatur. Für die Kraftübersetzung von Oberkörper zu Unterkörper ist es zwingend nötig, dass der Core, also die Körpermitte, absolut stabil ist. Durch das Training mit einem Crosstrainer hältst Du die Bauch- und Rückenmuskulatur ständig unter Spannung und somit werden diese gezielt trainiert.

Der Po

Gerade für die Frauen unter uns Sportlern oft als sehr wichtig eingestuft. Die Gesäßmuskulatur sorgt dafür, dass unsere Hüfte bei jedem Schritt ordentlich gestreckt ist. Die Intensität kann hier durch das hochstellen des Crosstrainers eingestellt werden. Umso höher der eingestellte Steigungswinkel, umso größer der Effekt. Die Steigungsfunktion ist dementsprechend perfekt für ein intensives Po-Training.

Die Oberkörpermuskulatur

Der Effekt für die jeweiligen Muskeln (Arme, Brust, Schultern und Rücken) kann mit einem Crosstrainer sehr genau gesteuert werden. Während des Trainings kannst Du die Intensität, mit welcher du deinen Oberkörper einsetzt, selber steuern. Somit kannst du auch den Trainingseffekt selbst bestimmen. Das Bewegen bzw. das Drücken der Armstangen zum Beispiel trainiert die hintere Oberarmmuskulatur (auch bekannt als Trizeps) und die Brust. Die Stangen sind auch für die Oberarm- und Rückenmuskulatur zuständig. Allerdings werden diese nicht beim Drücken, sondern beim Ziehen der Armstange beansprucht.

Ganzkörper Muskelaufbau

Du siehst also, dass der Crosstrainer so ziemlich jede Partie deines Körpers beansprucht. Du kannst Dich mit diesem Fitnessgerät perfekt auf deinen Muskelaufbau konzentrieren um für den nächsten Sommer in Form zu kommen.

Aber auch wenn dein Ziel im Gewichtsverlust liegt, bist du mit einem Crosstrainer bestens bedient. Dadurch, dass viele verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht werden, steigt der Kalorienverbrauch an. Außerdem wird der Stoffwechsel ordentlich angekurbelt und durch den sogenannten Nachbrenneffekt verbrennst Du auch noch mehrere Stunden nach dem Training mit dem Crosstrainer fleißig Kalorien.

Wer mit einem Crosstrainer trainiert beansprucht ungefähr 85% seiner Muskulatur. Dies ist optimal für den Muskelaufbau und für das Abnehmen.

Vorteile

  • Ganzkörpertraining
  • Hoher Kalorienverbrauch
  • Gelenkschonend
  • Wetterunabhängig

Nachteile

  • Nebenbei kann nichts mit den Händen gemacht werden

Kaufpreis und Qualität

Bei allen Geräten welche mit Schwungmasse und elektronischen Bremsen arbeiten, kann man den Widerstand stufenlos einstellen. Die Feinheit dieser möglichen Einstellung kann aber je nach Preis variieren. Das typische gleitende Gefühl des Crosstrainers entsteht durch die Höhe der Schwungmasse (6 Kg aufwärts). Über das oft vorhandene Display kann man zwischen verschiedenen Trainingsprogrammen wählen, ein Intervalltraining absolvieren oder den Zufall entscheiden lassen. Außerdem werden Daten wie zurückgelegte Distanz, die Dauer des Trainings und/oder der aktuelle Kalorienverbrauch angezeigt.

Auf den meisten Crosstrainer Test Seiten findet man folgende Klassen:

  • Einfach – Crosstrainer welche für weniger als 100 Euro zu haben sind
  • Mittelklasse – Hier liegen die Preise meist zwischen 300€ und 1000€
  • Profigeräte – Bei solchen Spitzengeräten sollte man mehr als 1000€ einplanen

Die Ausstattung der Crosstrainer ist sehr stark von den Preisen abhängig. Laut diversen Crosstrainer Test Seiten reicht für die meisten Nutzer ein Mittelklassengerät vollkommen aus.

Du willst einen Crosstrainer kaufen?
Siehe hier alle Geräte aus unserem Vergleich

MAXXUS Crosstrainer CX 6.1

1.095,00 € 1.490,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *
Christopeit CXM 6

405,90 € 799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *
Finnlo Ellypsentrainer Ellypsis SX1, 3209

802,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *
KETTLER Crosstrainer Skylon 1

1.164,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *

*Alle Links zu den Produkten sind Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Auflistung ist nicht zu verwechseln mit einem Crosstrainer Test, bei dem die Crosstrainer ausführlich getestet werden.

Die verschiedenen Bremssysteme

Magnetbremssystem

Die Schwungmasse wird durch einen Permanentmagneten gebremst. Die Bremskraft kann hierbei entweder mechanisch, über ein Stellrad, oder elektronisch über einen Stellmotor eingestellt werden. Diese Schwierigkeitsstufen sind nicht geeicht und werden durch einfache Zahlen markiert.

Induktionsbremssystem (Wirbelstrombremse)

Hierbei wird die Schwungmasse durch das Magnetfeld der Spule gebremst. Die Bremsleistung kann je nach Änderung der elektrischen Spannung verstärkt, oder abgeschwächt werden. Die reale Bremskraft wird über einen Messplatz gemessen, welche eine genaue und drehzahlunabhängige Leistungsanzeige (Watt) ermöglicht. Diese Leistungsanzeige darf laut der Norm DIN 957 maximal +/- 10% von dem tatsächlichen Wert abweichen.
Für den benötigten Strom muss das Gerät an eine externe Stromquelle angeschlossen werden.

Generatorbremse

Die Generatorbremse ist von der Arbeitsweise gleich der Induktionsbremse. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass der benötigte Strom hier über die Generatorbremse erzeugt wird. Dadurch entfällt ein zusätzlicher Stromanschluss.

YouTube: “Crosstrainer Test 2015 +++ Die besten Crosstrainer”

Achtung: Dieses Crosstrainer Test Video ist nicht von uns! Allerdings halten wir es für sehr interessant.

Tipps zum Crosstrainer kaufen und dem Trainingsablauf

Jeder der mit dem Training beginnen möchte sollte zu einem soliden Crosstrainer greifen damit er auch Spaß an dem Training findet. DEINE Motivation ist die Kraft, die deinen inneren Schweinehund in die stille Ecke setzt. Und am einfachsten kann man sich schließlich mit Sachen motivieren, die einem auch Spaß machen. Dies funktioniert natürlich nicht, wenn einem das Gerät nicht zusagt.

Aufgrund der intelligenten Software lässt sich das Training in Hinblick auf die Intensität extrem vielseitig gestalten und somit kann auch eine steigende Leistungsfähigkeit erzielt werden.
Beim Crosstrainer kaufen sollte man auch an die eigene körperliche Beschaffenheit denken. Bei diversen externen Crosstrainer Tests zeigte sich bei den niedrigpreisigen Geräten oft, dass diese schnell ihre maximale Belastbarkeit erreicht hatten.
Gerade am Anfang solltest du sehr viel Konzentration auf deine Bewegungen legen. Sie sollten immer gleichmäßig und synchron sein. Umso schneller kannst Du dich während deines Workouts auf andere Sachen, wie zum Beispiel Fernsehen oder Musik hören konzentrieren.

Ein besonderer Clou der Crosstrainer ist die Möglichkeit des Rückwärtslaufens – eine Aufgabe die gerade am Anfang sehr viel Koordination erfordert. Ist es zum Start noch ein sehr befremdliches Gefühl, wird es mit der Zeit immer einfacher. Dies kann das Training in Hinsicht auf die Intensität noch einmal ordentlich steigern. Doch auch hierbei darf nie vergessen werden, dass die richtige und aufrechte Körperhaltung das A und O des Trainings mit einem Crosstrainer sind!

Infografik: Fettverbrauch bei einem Crosstrainer

Crosstrainer Test

Crosstrainer FAQ

Auf welche Eigenschaften muss ich achten?

Gerade Anfänger wissen noch nicht unbedingt auf was es ankommt. Somit ist es für diese Zielgruppe eher schwer sich für einen Crosstrainer zu entscheiden. Nachfolgend findest du ein paar Richtpunkte, auf welche du beim Kauf definitiv achten solltest.

  • Abmessungen: Passt der Heimtrainer in deine Wohnung?
  • Ergonomie: Besitzt das Gerät eine gute Ergonomie?
  • Features: Welche brauche ich wirklich?
  • Zusammenbau: Einfach oder brauch ich einen Handwerker?
  • Widerstandsstufen: Wie viele brauche ich für meinen Leistungsstand
  • Herzfrequenz: Kann diese gemessen werden?
  • Garantie: Gibt es vom Hersteller eine verlängerte Garantie?
  • Preis: Wie viel bin ich überhaupt bereit für meine Gesundheit auszugeben?

Was bedeutet „Schwungmasse“?

Die Schwungmasse ist essentiell für einen gleichmäßigen Bewegungsablauf. Während Deiner Bewegung drückst du, wenn das Pedal am obersten Punkt ist, dieses durch deine Krafteinwirkung und dein Körpergewicht wieder nach unten. Der dabei entstehende Schwung ist am unteren Umkehrpunkt wieder verloren. Um diesen fehlenden Schwung auszugleichen gibt es die sogenannte Schwungmasse. Sie ist einfach gesagt also dazu da, dass Pedal wieder nach oben zu „schwingen“ damit Du diese wieder herunter drücken kannst.
Bei einem Crosstrainer empfehlen wir von Heimtrainer-ABC.de eine Schwungmasse von mindestens 18 kg.

Was wird trainiert?

Der Crosstrainer trainiert mit seinen unterschiedlichen Bewegungsabläufen den kompletten Körper. Dies wird durch das stoßfreie Workout gefördert, welches durch die elliptischen Bewegungen ein besonders gelenkschonendes Training verspricht.
Gerade die Muskeln des Rumpfes, der Arme und der Beine werden im Alltag häufig benötigt. Genau diese Muskelgruppen lassen sich mit einem Heimtrainer gezielt beanspruchen und aktivieren.

AbnehmenWo nimmt man ab?

Diese Frage ist direkt gar nicht zu beantworten da es keine lokale Fettverbrennung gibt. Das heißt, dass es unmöglich ist durch bestimmtes Training an bestimmten Körperstellen abzunehmen. Viele Menschen glauben zum Beispiel das sie einen flachen Bauch bekommen, wenn sie jeden Tag 20 SitUps machen, dass ist absoluter Schwachsinn. Der Körper baut immer am ganzen Körper Fett ab. Wo der Körper anfängt, oder an welchen Stellen er schneller und an welchen er langsamer abnimmt, kann man pauschal nicht sagen, da dies bei jedem Menschen anders ist.
Also ist diese Frage relativ einfach zu beantworten. Egal welchen Heimtrainer du am Ende kaufst, egal ob du Fitness Zuhause der im Gym absolvierst, egal ob du 20 SitUps pro Tag oder 50 in der Woche machst, du nimmst immer überall ab. Im Gesicht, am Bauch, an den Armen, an den Beinen usw.

Wie lange um abzunehmen?

Die folgende Frage wird relativ oft gestellt: „Kann man mit einem Crosstrainer abnehmen?“. Die Antwort lautet definitiv JA! Dein Körper verbrennt bei jeder sportlichen Aktivität Kalorien, dabei spielt es erst einmal keine Rolle wie langanhaltend und intensiv die Aktivität ist. In den ersten 10 Sekunden zieht der Körper die Energie aus den Muskeln, danach werden schon Kohlenhydrate und Fette zur Energiegewinnung heran gezogen.
Was das heißt? Umso länger du trainierst, umso mehr Fette verbrennst du. Und genau diese Fette sind Kalorien, welche wir verlieren wollen, um abzunehmen. Hier findest du übrigens ein paar Tipps zu Sport & Ernährung.

Ungefähr kann man sagen, dass bei einem 60 minütigem Lauftraining OHNE CROSSTRAINER ca. 450 kcal verbrannt werden. Mit der gleiche Zeit und der gleichen Intensität auf einem Crosstrainer, kann dieser Kalorienverbrauch um ein vielfaches gesteigert.
Da sich beim Training das Verhältnis von Muskelgewebe zu Fettgewebe verändert, schrumpft der Körperfettanteil (KFA) deutlich.

Wie oft und wie lange trainieren?

Wie empfehlen das sie zu beginn, also in der ersten Woche, mindestens 2 mal für 60 Minuten auf ihren Crosstrainer steigen. Die Häufigkeit wird anschließendvon Woche zu Woche gesteigert. Achte aber darauf, dass deine Muskeln sich auch ausreichend regenerieren müssen. Das heißt auf einen Trainingstag sollte immer ein Ruhetag folgen.
Am effektivsten ist unserer Meinung also ein Training, welches 4 mal pro Woche stattfindet und zwischen 30 und 60 Minuten lang dauert.

Was ist effektiver? Ein Crosstrainer oder das natürliche Laufen?

Bei einem Crosstrainer wird der komplette Körper relativ gleichmäßig beansprucht. Die Bewegungen der einzelnen Gliedmaße ist exakt aufeinander angepasst. Ohne das der Benutzer sich darauf konzentrieren muss. Außerdem können Lauffehler eliminiert werden. Beim natürlichen Laufen kann man sich durch diese schneller verletzen als man glaubt. Auch ist ein Crosstrainer schonender zu den Gelenken und man ist komplett unabhängig vom Wetter. Wie du siehst hat der Trainier dem normalen Laufen gegenüber so einige Vorteile.

Lieber nach Crosstrainer Test googlen oder Kundenbewertungen lesen?

Unserer Meinung nach können Kundenbewertungen einen sehr viel besseren Eindruck vermitteln als ein bei Google zu findender Crosstrainer Test. Natürlich gibt es extrem viele solcher Test Seiten welche sich sehr professionell und intensiv mit ihrem Test befassen. Allerdings sind diese Seiten meist keine Endkunden bzw. Menschen, die diese Geräte selber im Alltag benutzen werden. Dementsprechend empfehlen wir sich lieber die Kundenrezensionen anzuschauen. Auch YouTube Videos zum jeweiligen Thema können Dir bei Deiner Kaufentscheidung deutlich weiter helfen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *