Skip to main content

Boxbirne Ratgeber und Vergleich

Mach Dich fit mit der perfekten Boxbirne!

123
Hudora Punchingball Profi Punching Box Stand Anti-Frust Soft Punching-Ball
Modell Hudora PunchingballProfi Punching Box StandAnti-Frust Soft Punching-Ball
HerstellerHudoraS.B.J – Sportland.dePEARL
Durchmesser

23 cm

40 cm

MaterialKunstlederGeschäumtes PolyurethanPVC
inkl. Pumpe
inkl. Boxhandschuhe
Vorteile

• Pulverbeschichtete Metallstange
• Kann mit Sand oder Wasser gefüllt werden
• Höhenverstellbar von 100 cm bis zu 130 cm

• Höhenverstellbar von 150 cm bis 180 cm
• Fuß wird mit Sand oder Wasser gefüllt

• Foto-Einstecktasche (10 x 15 cm)
• Inkl. Reparatur-Set
• Ca. 160 cm hoch

Preis

39,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *Angebot auf *Angebot auf *

*Alle Links zu den Produkten sind Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Auflistung ist nicht zu verwechseln mit einem Boxbirnen Test, bei dem die Punchingballs ausführlich getestet werden würden.


Die wichtigsten Infos


Eine Boxbirne wird oft auch als Speedball oder Punching Ball bezeichnet


Mit einer Boxbirne kannst Du Deine Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination trainieren


Es gibt verschiedene Arten von Speedballs. Es gibt die Boxbirne stehend, an der Wand montiert oder von der Decke hängend.

Boxbirne

 

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Boxen beschäftigt hat oder zumindest einen der Rocky Filme schauen musste, weiß, was eine Boxbirne ist. Boxbirnen bzw. Speedballs sind relativ bekannte und weitverbreitete Trainingsgeräte im Boxsport. Zumindest mindestens so bekannt wie der Boxdummy. Sie ermöglichen das trainieren von extrem schnellen Schlagtechniken und fördern zusätzlich diverse andere wichtige Aspekte. Unter anderem werden mit einer Boxbirne (auch Maisbirne genannt) die Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und die Reflexe geschult.

Sowohl die Boxbirne als auch der Speedball werden allerdings nicht nur beim Boxen eingesetzt. Sie stellen ein typisches Trainingsgerät für den generellen Kampfsport dar. Egal ob Kickboxen, Muay Thai oder MMA. In fast jedem Training findet man eine Boxbirne.

Die Form einer Boxbirne ist, wie der Name schon sagt, birnenförmig. Die Montage kann auf verschiedene Weisen erfolgen, ist aber auch abhängig von der Art der Boxbirne. Es gibt zum Beispiel die Boxbirne stehend. Diese ist an einem Metallrohr befestigt, welches in einem Standfuß steckt. Dieser Standfuß wird in der Regel mit Wasser oder Sand gefüllt, um ein Gegengewicht zu den Schlägen zu bekommen. Doch es gibt auch Speedball-Varianten, wo die Boxbirne an einer Platte befestigt ist. Diese kann dann entweder unter die Decke oder mit einem Gestell direkt an die Wand geschraubt werden.

Der eigentliche Trainingsablauf gestaltet sich relativ simpel. Der Trainierende führt Schläge auf die Boxbirne aus. Diese schnellt in Schlagrichtung zurück. Anschließend erfolgt die Gegenbewegung. Das heißt, dass sich die Birne mit gleicher Geschwindigkeit wieder auf den Trainierenden zu bewegt. Und so hat man einen Kreislauf, mit dem man extrem gut seine Schnelligkeit trainieren kann. Gleichzeitig werden auch die Koordination und die Armmuskeln (Bizeps & Trizeps) gefördert.

JETZT ZU DEN BELIEBTESTEN BOXBIRNEN AUF !*

Größe und Gewicht

Boxbirne hängend

Boxbirne hängend

Boxbirne von RDX

Boxbirnen und stehende Boxbirnen nehmen sich in Bezug auf das Gewicht nicht wirklich viel. Beide Geräte wurden für den gleichen Zweck konzipiert und unterscheiden sich lediglich in Montage und Aussehen.

Die Montage einer Boxbirne erfolgt meist durch eine Wand- oder Deckenhalterung. Solch eine Halterung wiegt im Schnitt um die 15 kg. Der Durchmesser solcher Platten liegt meist zwischen 55 cm und 70 cm.

Wenn Du eine Boxbirne kaufen möchtest, ist es extrem wichtig, auf die Qualität zu achten. Der Ball muss logischerweise sehr stabil sein, um den ganzen Schlägen standzuhalten. Außerdem ist auch die Flexibilität des Materials extrem wichtig, damit man überhaupt eine höhere Schlagfrequenz erreichen kann.

Die Boxbirne selber hat meist eine Länge von ca 25 cm bis 35 cm. Der Durchmesser liegt meistens bei ~ 25 cm.


Boxbirne stehend

Boxbirne stehend

HUDORA Punchingball mit Boxhandschuhen u. Pumpe

Eine stehende Boxbirne ist in der Regel platzsparender und leichter in der Handhabung. Im Gegensatz zu der hängenden Birne muss der stehende nicht fest montiert werden und ist somit frei beweglich.

Die meisten Standboxbirnen wiegen um die 4 kg und haben einen Durchmesser von 25 cm bis 30 cm. Also ungefähr so groß wie ein Basketball.

Wichtig bei einer stehenden Boxbirne ist die Höhe. Die Stange, an der der Punching Ball befestigt ist, sollte mit einer soliden Feder ausgestattet sein. Dadurch wird verhindert, dass die Birne nach einem Schlag zu sehr hin- und her schwingt. Die Stange an sich sollte auf ca. 120 bis 160 cm einstellbar sein.

Der Standfuß ist mitunter das wichtigste Teil der stehenden Boxbirnen. Diese Art von Standfuß mag der ein oder andere von Sonnenschirmen kennen. Er wird über eine Öffnung mit Sand oder Wasser gefüllt und somit erschwert. Hier reicht meist ein Füllgewicht von 25 kg bis 40 kg.  


Material

Speedball

Profi Speedball Plattform von Bad Company

Die aus Leder, Kunstleder oder PVC bestehenden Birnen bzw. Bälle sind meist mit einer Art Ballon ausgestattet. Dieser wird mit Luft aufgepumpt und füllt das Material von innen.

Eher weniger verbreitet ist eine Füllung aus Schaumstoff, Sand oder Mais. Diese Füllarten sind allerdings auch nicht unbedingt zu empfehlen, da sie die Schlagfrequenz extrem verringern.

Die höherpreisigen Boxbirnen werden nicht gerade selten aus echtem hochwertigen Leder gefertigt. Dies ist allerdings ein Aspekt, der wenig Unterschied macht. Wer einfach nur seine Schnelligkeit und Schlagkraft verbessern möchte, ist mit einem Speedball aus Kunstleder bestens bedient.


Boxbirne Tutorial – So benutzt Du Deine Boxbirne!


Dieses Video stammt nicht von uns. Es gehört zum YouTube-Kanal Mac Paverick welcher in keinerlei Verbindung zu dieser Website steht.

Was Dir in dem Video gezeigt wird

  • Die Funktionsweise einer Boxbirne
  • Die richtige Schlagtechnik
  • Demonstration
  • Grundlegende Tipps zum Training

SIEH DIR DIE BOXBIRNE AUS DEM VIDEO AUF AN*


Einsatzgebiet

Egal ob wir nun von einer Boxbirne, einem Punchingball oder einem Speedball sprechen. Die Einsatzgebiete sind meist dieselben. Man findet diese Geräte in so ziemlich jeder Kampfsportschule wieder. In der Regel werden die Speedbälle nach oder neben dem Ausdauertraining verwendet. Man führt damit ein sogenanntes Speedtraining durch. Dieses Speedtraining beabsichtigt die allgemeine Verbesserung der Schlaggeschwindigkeit. Auch werden gerne spezielle Schläge an Boxsäcken und Punchingballs trainiert. Doch es wird nicht nur zugeschlagen! Ebenso wie Schläge werden auch Pendel- und Ausweichbewegungen mit dem Oberkörper trainiert.

Fazit: Was bietet Dir eine Boxbirne?

  • Verbessert Deine Schlagfrequenz
  • Steigert Ausdauer und Kondition
  • Fördert die Koordination
  • Erhöht Schlagkraft und Power
  • Kann fest montiert werden
  • Leicht zu erlernen

Als kleines Fazit kann man sagen, dass Boxbirnen einen kostengünstigen Weg zum Trainieren bieten. Egal ob Ausdauer oder Koordination, ob Schlagfrequenz oder Ausweichübungen – Mit einem Punchingball kann dies alles sehr gut trainiert werden. Man hat die Wahl zwischen stehenden und wand- bzw. deckenmontierten Birnen. Das Training ist bei richtiger Anwendung hilfreich und vor allem fordernd. Den einzigen möglichen Nachteil, den wir feststellen konnten, ist die Lautstärke. Bevor man sich eine Birne anschafft, sollte man sichergehen, dass man damit keinem auf den Zeiger geht 😉 Im Großen und Ganzen also eine klare Empfehlung von uns an jeden leidenschaftlichen Boxer oder jene, die es noch werden wollen.

Die wichtigsten Speedball Marken


Bad Company*   RDX*   Everlast*



Unsere Kaufempfehlungen

Hudora Punchingball

39,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *
Profi Punching Box Stand

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *
Anti-Frust Soft Punching-Ball

16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf *


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *